image

News

Jahresrückblick 2018

Dieses Jahr war etwas mehr als sonst von privaten und beruflichen Schwerpunkten bestimmt, so dass die Seiten hier zu kurz kamen. Dennoch hat sich einiges getan und für 2019 stehe noch größere Dinge an, die wir gerne kurz mitteilen wollen. Das Wichtigste ist - alle Fohlen aus 2018 haben sich prächtig entwickelt und sind nun abgesetzt. Wir sind sehr froh und dankbar, daß wir diese Saison eine sehr gesunde und störungsfreie Aufzuchtsherde hatten. Kein Pferd war krank, verletzt oder hatte sonst irgendwelche Wehwehchen und alle drei Stuten sind wie immer beim ersten Besamen tragend geworden. Das ist wirklich nicht selbstverständlich und wir sind dankbar dafür.

Duchesse v. Dressage Royal a.d. Light my Fire v. Lauries Crusador xx - Weltmeyer ist wieder tragend von Baron.

Ashanti die ein Jahr ältere Tochter von Light my Fire von All Inclusive ist ebenfalls tragend von Baron.

Und wenn es zwei Privathengste gibt, dann muss ein Hengst vom LG gewählt werden ;-) Die Grand Dame Light my Fire ist tragend vom Celler Hengst Finnigan.

Und was uns besonders freut - auch die Familie von Fontana di Trevi xx erweitert sich. Ihre Tochter Fu Long (V. Amatcho) trägt von Singolo.

In 2019 stehen aber nicht nur neue Fohlen auf dem Plan, sondern für den Hamburger Syndikatsteil stehen noch mehr Veränderungen an: es geht vorwerst mit einem Umzug nach Afrika! Und auch wenn man den besten aller Aufzüchter hat, wird dann eine Verringerung des Zuchtbestandes von Nöten sein und wir werden uns daher von einigen Zuchtstuten und Aufzuchtspferden gegen unsere früheren Prinzipien trennen müssen. Aber Pferdeaufzucht und späteren Beritt kann man leider nicht aus dem Ausland betreiben. Nähere Informationen dazu werden bald bekannt gegeben.

Besonders hat uns auch der große Erfolg des gekörten Baloutendro (v. Baloubet du Rouet) aus unserer Ehemaligen Chayenne (v. Contendro I - Graf Grannus) aus dem Züchterstall Keitel gefreut. Nicht nur, dass er eine sehr gute HLP im 50 Tage Test S(rpingen) absolviert hat,- mit Leonie Bredemeier war er 2018 mehrfach Springpferde M hoch platziert und konnte bei der PSI Auktion im Dezember einen hervorragenden Preis erzielen. Wir sind gespannt auf seinen weiteren Weg.

Für das kommende Jahr wünschen wir allen Freunden und Bekannten alles Gute!


 

Baloutendro in Aktion (Video: PSI)


30 April 2018

Es gilt einiges Nachzuholen - hier eine kurze Zusammenfassung der News der letzten Wochen. Zuerst freuen wir uns sehr über die Geburt von drei tollen Stutfohlen: Light my Fire (v. Lauries Crusador xx - Weltmeyer) hat ein wunderschönes Fuchsstutfohlen von Baron gebracht, die auf den Namen Basileia getauft wurde. Baslileia ist die Bezeichnung für Prinzessin oder Kaiserin im alten Byzanz. Und wir finden, der Name passt sehr gut zu der jungen Dame.

Dann lieferten Ashanti (v. All Inclusive a.d. Light my Fire) und ihre mütterliche Halbschwester Duchesse (v. Dressage Royal) ebenfalls zwei hervorragende Stutfohlen jeweils von Fürst Bellisario und nochmal Baron ab und wir freuen uns sehr über ein gesundes und vielversprechendes Damentrio!

Stutfohlen v. Baron a.d. Duchesse v. Dressage Royal - Lauries Crusador xx - Weltmeyer

Nachwuchs gab es derweil auch an einem etwas ungewöhnlichen Ort - Graugansgelege hoch in den Bäumen sieht man nicht alle Tage. Kerstin gelangen diese tollen Aufnahmen vom Brüten bis zum Abflug! Herzlichen Glückwunsch, Familie Graugans!

 

Und auch andere Baumfreunde waren schon erfolgreich ...

Leider ging im Februar für uns auch eine Äre zu Ende - wir mussten uns völlig überraschend von unserer 19j. Gründerstute Fontana di Trevi xx verabschieden, die ihre letzten Jahre in der Obhut vom Majenfelderhof in Bosau verbacht hat und hier noch schöne Fohlen lieferte. Fontana di Trevi xx kam 2005 direkt von der Rennbahn zu uns, hat uns viele schöne Erlebnisse und Erinnerungen beschert und stand immer für unsere Idee, dem Blutpferd eine Plattform zu bieten. Wir sind dankbar für die schöne Zeit mit ihr und sagen dem Team vom Majenfelderhof auch herzlichen Dank für die tolle Zeit, die Fontana bei euch verbringen durfte. Fontana lebt in ihren Nachkommen weiter, nun in der 2. Generation, die 2017 das Licht der Welt erblickte. Mach's gut!

Fontana di Trevi xx (1999 - 2018). Foto: Jutta Bauernschmitt